Wir erheben Einspruch gegen die baulichen Veränderungen in der Papiermühlgasse. Wir fordern, dass die Papiermühlgasse zwischen den Häusern Papiermühlgasse 19 und Papiermühlgasse 3 bis zur Wiener Straße auch weiterhin nur für Fußgänger und Radfahrer passierbar bleibt. Dieser Abschnitt der Papiermühlgasse ist auch für viele Eltern mit Ihren Kindern ein sicherer Schutzweg zum Kindergarten.

Der Erhalt der Sackgasse muss im Flächenwidmungsplan verankert werden!

 

Petition